Kassenführung: bei Einnahmen-Überschuss-rechnung

 Laut BFH ist kein Kassenbuch zu führen, wenn der Gewinn zulässigerweise in Form der Einnahmen- Überschuss-Rechnung ermittelt wird. Jedoch müssen Sie Ihre Umsätze vollständig aufzeichnen. 

Dies kann z.B. erfolgen durch:

Vermerke auf den Rechnungskopien wann der Barbetrag vereinnahmt wurde.

Ablage der Durchschrift (bei Verkaufsbeleg mit Durchschrift) in die Buchhaltung der Bareinnahme

Pflicht zur Kassenführung bei Buchführungspflichtigen

Jeder der Buchführungspflichtig ist und Bareinnahmen oder Barausgaben tätig, ist zur Kassenführung verpflichtet.

Welche Kassenart, der Steuerpflichtige dafür verwendet bleibt ihm freigestellt.

Möglich wären:

1. Die offene Ladenkasse

2. Die Registrierkasse